Voithofers Frankinger Presse

NEU: Babyhoroskop-Geschenkbuch

Oktober 2020
Mit viel Liebe und Feingefühl interpretiere ich die Stellung der Planeten eines Geburtsdatums und fasse sie bestmöglich in Worte. Bei jeder Geburt zeigt der Himmel ein einzigartiges Sternenbild - es gibt (fast) keine identischen Geburtshoroskope...
Zusätzlich zur Deutung der westlichen Astrologie zu den Geburtsdaten, beinhaltet mein Geschenkbuch auch das Japanische Horoskop, das Indianische und Ägyptische Tierkreiszeichen, sowie den entsprechenden Lebensbaum des Keltischen Baumhoroskopes. Geschichte, Gedichte, gute Wünsche und wunderbare Illustrationen machen dieses Buch zu einem wunderbaren Geschenk für frischgebackene Eltern. Jetzt erhältlich bei
my Horoskop


20 Jahre Mahnmal Lager Weyer

04.10.2020
Wie jedes Jahr veranstaltete der Verein "Erinnerungsstätte Lager Weyer" auch in diesem Jahr wieder eine Feier beim Mahnmal in St. Pantaleon, die wir zum ersten Mal gemeinsam besuchten. Da es sich um das 20-jährige Jubiläum handelte, erhielten wir viele Informationen über die Entstehung dieser Gedenkstätte. Es war schön, dort einige bekannte Menschen zu treffen, auch wenn wir beim zweiten Teil der Veranstaltung in der Neuen Mittelschule die Schutzmaske tragen mussten. Musikalisch begleitet wurde die Feier u. a. von Matzebub - Matthias Aichinger. Dr. Ludwig Laher präsentierte im Rahmen der Feier sein neues Buch "Schauplatzwunden.


The spirit of autumn

1. Oktober 2020
Abends noch unterwegs bot sich uns beim Heimfahren dieses mystische Bild (leider hatten wir keine Kamera dabei, sondern mussten uns mit einer Aufnahme mit dem Mobiltelefon begnügen):
Vollmond im Herbstnebel


Eilmeldung! Nachwuchs bei Voithofers...

30.09.2020
Unverhofft kommt oft! So waren wir gleichzeitig überrascht, erstaunt und sehr erfreut über das ganz besondere Ereignis...
Bei der Fertigstellung unserer Bauhütte entdeckten wir zwei entzückende Igelbabies in unserem Garten. Offensichtlich befindet sich unter dem Bretterboden des ehemaligen Gartenhauses ein Igelnest. Leider war von der Mutter weit und breit keine Spur und die Igelkinder irrten in der Herbstsonne auf der Suche nach Nahrung auf dem Rasen herum (was untypisch ist, denn normalerweise sind Igel nachtaktiv und bei Tag nicht zu beobachten). Da die beiden noch ziemlich klein sind und womöglich den Winter nicht überstehen werden, griffen wir sofort zum Mobiltelefon und kontaktierten nacheinander Tierarzt und Pfotenhilfe. Leider bekamen wir nur unverbindliche Auskünfte ... und man sollte doch der Natur nicht ins Handwerk pfuschen. Mit Katzenfutter versuchen wir, den beiden vor dem Winter noch ein entsprechendes Gewicht anzufüttern und für den Fall, dass sie in unserem Garten bleiben wollen, werden wir baldmöglichst eine Winterresidenz für unsere stacheligen Besucher vorbereiten.


Krafttiere begleiten dein Leben (Jeanne Ruland)

20.09.2020: Überraschende Begegnung beim heutigen Spaziergang. Und es verharrte so lange, bis wir die Kamera gezückt hatten. Das Eichhörnchen ist sowohl den Elementen Erde und Luft, als auch dem Feuer zuzuordnen. Zwischen diesen kann es hin und her springen. Taucht ein Eichhörnchen auf sind wir Menschen meist verzückt. In der Mythologie gilt es als Botschafter zwischen Raum, Zeit und verschiedenen Welten.

Baum runter, Baum rauf,
hüpft hierhin und dort drauf,
sammle die Kraft mit ganzer Leidenschaft,
husch zwischen den Welten und jenseits der Zeit,
so mache dich für viele Antworten bereit,
bringe die Botschaft von oben von unten
und bin gleichzeitig mit der Mitte verbunden,
wage den Sprung in unbekannte Weiten,
sammle Vorrat für schlechte Zeiten,
knacke Nüsse in Feinarbeiten.
Informationen, die fliegen mir zu,
ich gebe sie weiter, es ist halt hier so.
Habe schnell die Lage gecheckt
Und hier die Lebensgeister geweckt.
Die Feuerwelten können mich nicht schrecken,
kann die Toten dort erwecken.
Dem Teufel zeige ich keck mein Gesicht,
denn der hat für mich gar kein Gewicht.
Das Sein aus der Mitte ist mein Weg allein,
neugierig schau ich in die Welt hinein.
So hüpfe ich lustig und munter
Mal hoch, mal rüber, mal her, mal runter.


Urlaub Sommer 2020 - Corona Edition

04.-05.09.2020
Aufgrund der Hektik und dem Trubel rund um das Thema "Coronavirus" sind wir diesmal nicht mit der Westbahn gefahren, sondern mit dem PKW... Was uns auch Vorteile verschafft hat, weil wir uneingeschränkt Gepäck mitnehmen konnten. Für eine Nacht in Wien hat Petra insgesamt 6 Paar Schuhe eingepackt ... man weiß ja nie!
Nach der Ankunft im Berghotel Schönbrunn machten wir uns unverzüglich auf den Weg, um endlich den Tiergarten Schönbrunn zu besuchen. Leider waren viele Attraktionen und Gebäude gesperrt. So konnten wir z. B. die Eisbären nicht sehen und auch der Ausblick auf das Wolfsgehege war für Besucher nicht zugänglich und wir erblickten aus der Ferne nur einen schlafenden Wolf. Trotzdem haben wir den Tag in vollen Zügen genossen und für die kommende, stressige Zeit Kraft getankt.

Bei der Heimfahrt legten wir dann noch einen Stopp beim Tierpark Haag ein, welcher großartig angelegt ist und auch eine Menge zu bieten hat (jedenfalls sahen wir ein ganzes Rudel Wölfe).

Tja, und den Rest des Wochenendes verbrachten wir mit unserem "nächsten Coup" - Petras Buch. Nähere Infos gibt es hier in Kürze.


... dreams ...

16.Juli 2020 /Unser ganz persönlicher Traum als Bild

Am Anfang war es eine vage Idee .... ein Sammeln von Inspirationen und Informationen .... ein vorsichtiges Abschätzen unserer Möglichkeiten. Jetzt wird es konkret und rückt in erreichbare Nähe. Unsere Zukunft.
Wünschen darf man immer!


Nachwirkungen #Corona

07. Juni 2020
Auf welche Ideen man so kommt, wenn man aufgrund der 3-monatigen Ausgangsbeschränkung ständig zu Hause bleiben muss....

Es ist unglaublich, auf welche Ideen man kommt, um unsere Frankinger Presse mit neuestem Klatsch und Tratsch, sowie mit interessanten Themen zu versorgen. Doch für unsere geschätzen Leser und Abonnenten scheuen wir weder Kosten noch Mühen. Wir verbringen viel Zeit damit, um neue Pläne zu spinnen.

Unsere Meinung ist, dass es im World Wide Web (www) noch viel zu wenige gute Websites gibt und wir wollen die Welt und das Internet deshalb um zwei weitere Webauftritte bereichern. Mehr wird hier noch nicht verraten. Detailinformationen folgen Exklusiv in Voithofers Frankinger Presse zu gegebener Zeit.

Weiters hatten wir die Idee, die Frankinger Presse regional zu erweitern (einschließlich Riedersbach). Derzeit läuft dort ein ökologisch-biologischer Versuch (ohne Atomenergie und Pflanzenschutzgifte) Gemüse in größerem Rahmen anzubauen: 3 Tomaten- und 2 Paprikapflanzen, welche bereits im Frühstadium von Schnecken verzehrt wurden. Dies werten wir als Beweis für beste Qualität und gute Verträglichkeit. Es müssen einige Änderungen vorgenommen werden, um die Nutzfläche zu erweitern. Erste Vorbereitungen dazu sind bereits im Gange.
Auch hier fehlen noch Recherchen, doch wir hoffen, baldmöglichst Genaueres berichten zu können.

Zuletzt erlauben wir uns, unsere neuen, umwerfenden Coronafrisuren im Hippie-Style zu präsentieren! (siehe Foto)


Terrassengarten 2020

3. Juni 2020
Im zweiten gemeinsamen Sommer haben wir unsere Terrasse üppig begrünt.... Andreas scheint den oft zitierten, sprichwörtlichen "grünen Daumen" zu besitzen, denn alles wächst, gedeiht und trägt Früchte.
zu den Fotos bitte hier klicken


Unfassbar!!! ... Geschäftsausfallversicherungen?

06.05.2020 Viele UnternehmerInnen kämpfen in diesen Tagen aufgrund der COVID-19-Verordnungen und Maßnahmen seit ca 2 Monaten ums Überleben.Traurig und unfassbar, wie Versicherungen sich vor Zahlungen bezüglich Geschäftsausfall drücken, obwohl sie extra dafür ja abgeschlossen wurden.

Von einer lieben Freundin erreichte uns heute eine Information bezüglich ihres Unternehmens, welches seit Beginn der "Corona-Beschränkungen" stillsteht. Seit ca. 2 Monaten besteht ein "Betretungsverbot" für ihr Geschäftslokal in St. Pantaleon. Miete, Unternehmensabgaben und Ausgaben für das tägliche Leben müssen aber weiterhin bezahlt werden.
Das Vertrauen darauf, dass es sie aufgrund einer abgeschlossenen Geschäftsausfallversicherung, welche sie Monat für Monat verlässlich immer eingezahlt hatte, nicht so hart treffen würde, wurde nun spontan erschüttert. Denn obwohl genau für dieses Szenario - einem Geschäftsausfall nämlich - die Versicherung abgeschlossen wurde, muss diese nun die vereinbarte Schadenssumme nicht bezahlen!

"Deckungssituation Ihres Schadenfalles
Die Verkehrsbeschränkungen nach dem COVID-19-Maßnahmengesetz und den darauf basierenden Verordnungen richten sich an die Allgemeinheit. Darin wird dem Publikum das Betreten von Betriebsstätten untersagt („Betretungsverbot“).
Die einzelnen Betriebe werden dadurch rechtlich jedoch nicht unter Quarantäne im Sinne der Versicherungsbedingungen gestellt.
Es ist daher auch kein Versicherungsfall im Sinne der Ihrem Vertrag zugrundeliegenden Versicherungsbedingungen eingetreten. Wir müssen Ihnen daher mitteilen, dass für den vorliegenden Fall kein Versicherungsschutz besteht."


Unsere Gedanken dazu - unsere Antwort...

Jeder von uns hat Freunde oder Bekannte, welche diese Maßnahmen konkret und hart - bis zum Rande zur Existenzbedrohung - treffen!
Aber jeder Einzelne von uns kann auch etwas TUN!
Helfen wir diesen betroffenen Unternehmen doch, indem wir JETZT eine Dienstleistung buchen, an einer Veranstaltung teilnehmen oder ein Produkt aus ihrem Sortiment kaufen. GUTSCHEINE als Geschenk für jemanden oder für sich selbst sind immer eine gute Option.

Über Besuche auf der Website freuen sich bestimmt:

Maria und Hannes:
https://just-life.at/
Renate: https://www.wildmohnfrau.at/
Irene: https://astro-lomi.at/
Erwin: https://www.lichtraumenergetik.at/erwin-winkler/

Zoo Salzburg:
https://www.salzburg-zoo.at/

Gerne ergänzen wir diese Linkauswahl auf Wunsch - bitte einfach melden!


Winterschlaf beendet!

05. Mai 2020
Endlich ist es soweit. Verschlafen, ein bisschen verstaubt, aber absolut funktionstüchtig blinzelte es gestern Vormittag zum ersten Mal in diesem Jahr in die Frühlingssonne und ist bereit für neue Abenteuer.

Bitte Vorsicht!

... ab heute sind wir nach der langen Winterpause mit neuem, Braunauer Kennzeichen wieder ON TOUR...

und wünschen allen MotorradfahrerInnen eine unfallfreie Saison! Gute Fahrt!


Süchtig! Hänge an der Nadel und brauche Stoff!!!

28.03.2020 Die Auswirkungen der von der Regierung verordneten Ausgangsbeschränkung nehmen dramatische Ausmaße an...
Wenn man die sozialen Kontakte auf ein Minimum reduziert, alle Veranstaltungen abgesagt sind und man sich ständig in den eigenen vier Wänden aufhält, kann das zu besorgniserregenden Zuständen führen. Man hat am Ende des Tages einfach noch zu viel Zeit. Auch bei uns in der Zentralredaktion der Voithofer Frankinger Presse ist das nicht anders.

* Die eingeschränkte Bewegungsfreiheit umgehen wir geschickt, indem wir mehrmals jede Stunde den Weg vom Sofa zum Kühlschrank und retour bewältigen.
* Weil wir schon alle möglichen Themen und noch mehr besprochen und diskutiert haben, beginnen wir nun schon, gemeinsam zu singen (Anwesende bei unserer Hochzeit kennen das Problem).
* Die Nähmaschinen leisten Unglaubliches! Sie laufen auf Hochtouren! Nähen macht offensichtlich süchtig. Petra hängt ständig an der Nadel und die Stoffvorräte gehen langsam zur Neige.
* Andi befindet sich deshalb im Stress: einerseits soll er Fotos von den fertiggestellten Nähprojekten erstellen und die Ergebnisse angemessen bewundern, andererseits befürchtet er - zurecht - dass die vorhandenen Resourcen zur Lagerung von z. B. 13 Paar neuer Socken aus Jerseyresten auf Dauer nicht ausreichen werden...

Anstatt Nudeln und Klopapier hätten wir wohl besser Stoff zum Vernähen und Holz für neue Kästen horten sollen! Aber diese Einsicht kommt zu spät!
Wir hoffen, dass die Vorräte aller Art trotzdem bis zum Ende dieser Krise reichen werden... ziehen jetzt unsere Sportkleidung an und machen uns erneut auf den Kontrollgang, ob der Kühlschrank noch da ist.
Fotos Näh-Sucht


14.03.2020 Eilmeldung zum Corona-Virus

Dilemma Klopapier - Wir haben die Lösung!
Der Corona-Virus betrifft uns alle! Jeder einzelne sollte dazu beitragen, dass wir diese Herausforderung gemeinsam bestmöglich meistern.
Allgemeine Informationen und Verhaltensregeln findet man allerorts im Internet.
Voithofers Frankinger Presse aber fordert: Hände weg von Hamsterkäufen! Was machen wir denn nach überstandener Corona-Krise und während unseres Urlaubs mit all den Hamstern?

Auch den Hype um nicht vorhandenes Klopapier in leeren Supermartkregalen können wir nicht nachvollziehen. Gibt es doch eine einfache und nachhaltige Lösung dafür. Mehr erfahren im nachstehenden Video-Clip. Lachen ist auch in diesen Zeiten erlaubt.
Viel Spaß beim Anschauen und BLEIBT ALLE GESUND!


12. März 2020: Frühlingsgruß...

Trotz Coronavirus und all den dazugehörigen Informationen und Maßnahmen.......
Ein kleiner Frühlingsgruß an alle Besucher unserer Website!
Die Welt dreht sich weiter, die Natur erwacht aus der Winterruhe, ganz unbeeindruckt von den täglichen Schlagzeilen.
Es gilt in diesen Tagen achtsam und sorgsam zu sein, doch bitte nicht vergessen zu leben.

"Wenn man bedenkt, dass in Österreich pro Jahr rund 250.000 Menschen an der Influenza erkranken und 1.500 an den Folgen sterben, beschleicht mich das Gefühl, dass es sich bei COVID-19 derzeit um einen medialen Hype handelt.
... Mein Plädoyer an die Medien: Deeskalation und Wiederholung der sinnvollen Hygienemaßnahmen! Abstand halten, auf das Wangenbussi verzichten, Hände mit Seife gründlich waschen, Zimmer lüften und ansonsten hinaus an die frische Luft. Wer krank ist, soll zu Hause bleiben.

Die stärkste medizinisch-therapeutische Waffe gegen das Virus bleibt das individuelle Immunsystem. Maßnahmen wie ausreichend Schlaf, gesunde Ernährung, weniger Nikotin und Alkohol, ein paar Tage Urlaub, emotionales Selbstvertrauen und Wohlbefinden stärken das Immunsystem. Ausreichen trinken sorgt für eine feuchte, gut genährte Schleimhaut - ein guter Schutz vor einem Infekt.

Vergessen wir außerdem nicht, dass die Sterblichkeit des Menschen immer 100% beträgt. Bis es für jeden von uns soweit ist, gilt aber: leben, erleben und überleben. ..."
Zitiert von Landarzt und Buchautor Günther Loewitt/Ausgabe Kurier am 09.03.2020

Der Erlass unserer Regierung bietet uns die Möglichkeit, innezuhalten im Alltag, auszubrechen aus dem "Freizeitstress" und wir können uns stattdessen auf uns selbst besinnen. Dinge tun, die wir immer schon erledigen wollten, aber nie die Zeit dazu gefunden haben. Sachen machen, die uns Freude bereiten.
Wir wünschen uns allen einen schönen Frühlingsanfang, eine gute Zeit.... und bleibt gesund!


01.02.2020 Black Patti im KultOs

Peter Crow C. und Ferdinand Krämer, bekannt als "Black Patti" präsentierten im Rahmen ihres diesjährigen Konzertes im KultOs in Ostermiething ihre neue CD RED TAPE. Es war - wie jedes Jahr - ein musikalischer Hochgenuss, den Stücken aus der Sparte "Blues" und "American Folk" im Style der 1920er Jahre zu lauschen. Um die vielen ausgetretenen Pfade dieses Genres zu meiden, schreiben Black Patti ihre Songs und Arrangements selber. Mit zweistimmigem Gesang, beeindruckender Instrumentenbeherrschung und ansteckender Spielfreunde erobern Black Patti ihr Publikum im Sturm.
Alle Informationen und CD-Ausschnitte zum Reinhören gibt es auf der offiziellen Website des Duos

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen nächstes Jahr


Eilmeldung: Bombenalarm

Spektakulärer Polizeieinsatz im Bezirk Braunau/Gemeinde Franking...
zum Weiterlesen hier klicken